Dieses Web verwendet Cookies zur Erbringung von Dienstleistungen, Datenbeschaffung über die Besucherzahl und Personalisierung von Werbungen. Durch die Benutzung dieses Webs sind Sie damit einverstanden.
Mehr Informationen
Suche
de
csenruhrro

Untersuchungsabläufe

Hier beschreiben wir den allgemeinen Ablauf der Unfruchtbarkeitsuntersuchung, die sich von Fall zu Fall unterscheiden kann.

Bei einem Mann ist die wichtigste Untersuchung die Analyse des Ejakulats - das Spermiogram. Die Bewertung ist jeweils nach einigen Tagen der sexuellen Abstinenz durchzuführen (mindestens 2, jedoch höchstens 7 Tage). Das Ejakulat wird mittels der Masturbation in einem speziellen dazu bestimmten Zimmer in der Nähe unseres Labors gewonnen. Die Untersuchung der mitgebrachten Probe ist zwar möglich, aber diese Vorgehensweise wird von uns nicht empfohlen, denn es kann während des Transports passieren, dass für die Probe keine optimalen Bedingungen herrschen.

Bei einem ungünstigen Befund kann aus einer Untersuchung kein endgültiger Schluss gezogen werden, sondern die Untersuchung ist jeweils mit einem gewissen Zeitabstand (4 bis 6 Wochen) zu wiederholen. Bei schwerwiegenderen Zuständen ist oft auch die Festlegung der Geschlechtshormonspiegel im Blut erforderlich, im äußersten Fall ist auf die Gewebeprobenahme (Biopsie) aus dem Hoden einzugehen. Durch die mikroskopische Analyse lässt sich dann feststellen, ob die Erzeugung von Spermien überhaupt läuft und funktioniert, gegebenenfalls welche Entwicklungsformen der Spermien vorhanden sind (TESE). Mit der Anwendung der Mikromanipulationsmethoden (ICSI) ist es anschließend möglich, bei der assistierten Reproduktion auch derartig gewonnene Spermien zu verwenden. Vor allem bei einer komplizierteren Fruchtbarkeitsstörung kann es unausweichlich sein, zum Ausschluss einiger Erbkrankheiten die genetische Untersuchung durchzuführen.

Zum Bestandteil des Spermiogramms gehört die Untersuchung einer großen Menge von Parametern, von denen die Menge der im Ejakulat vorhandenen Spermien, deren Beweglichkeit und Morphologie (die richtige Form), am wichtigsten ist. Die Referenzwerte werden durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) standardisiert und sind in der unten stehenden Tabelle aufgeführt. Ein Teil der Untersuchung ist auch die Festlegung der Menge der weißen Blutkörperchen. Bei ihrem erhöhten Vorkommen ist die Kultivierungsuntersuchung angebracht, die eine Infektion erweisen kann.

Über den Rahmen der üblichen Untersuchung hinaus bieten wir auch überstandardmäßige Untersuchungen an, die spermatologische DNA Fragmentierung einbeziehen. Durch diese Informationen erhält man weitere Informationen über die Spermaqualität, die bei der Planung des weiteren Therapieablaufs genutzt werden können. Die Untersuchung des Spermiogramms bieten wir nach vorheriger Telefonabsprache auch jenen Patienten an, die bei uns nicht behandelt werden bzw. nicht in Dauerbehandlung sind.

Spermiogramm

Referenzwerte des Spermiogramms laut aktuellem WHO-Handbuch (2010). Als Merkwürdigkeit sind zum Vergleich die Werte aus dem Jahr 1999 aufgeführt.

Der Parameter des Spermiogramms Die untere Referenzgrenze (WHO 2010 - aktuell) Die untere Referenzgrenze (WHO 1999)
Das Volumen des Ejakulats [ml] 1,5 ml 2 ml

Die Spermienkonzentration [mil/ml]

15 mil/ml 20 mil/ml
Die Spermienmotilität (progressive Bewegung) [%] 32% 50%
Die Morphologie (normale Formen) [%] 4% 15%

Bei einer Frau wird vor allem die Ovulation erwiesen. Die genauste Methode ist die wiederholte Ultraschalluntersuchung, bei der man das Wachstum des Follikels (Eibläschen) und dessen Platzen direkt beobachten kann – Follikelmetrie. Es ist manchmal nötig, die Ergebnisse im Zusammenhang mit der Analyse der Hormonspiegel im Blut zu betrachten. Es ist zu unterstreichen, dass die Berechnung der Fruchtbaren Tage mittels der Messung von basalen Temperaturen sehr ungenau ist. Sehr wichtig ist die Untersuchung des hormonellen Profils einer Frau zusammen mit der Festlegung der sog. ovarialen Reserve, insbesondere mit Hilfe des Hormons AMH (Anti-Müller-Hormon). Wir erweisen die richtige Funktion der Schilddrüse. Die Eileiterdurchgängigkeit diagnostizieren wir durch eine Ultraschaluntersuchung, bei der wir die Gebärmutterhöhle und die Eileiter mit einem Kontraststoff auffüllen - HyCoSy. Diese Untersuchungsart der Eileiterdurchgängigkeit ist von den möglichen Untersuchungsarten am schonendsten. Bei einem Verdacht auf den Gebärmutterpolyp bzw. einen anderen atypischen Befund in der Gebärmutter wird von uns die Hysteroskopie durchgeführt. Es handelt sich um eine Leistung in kurzer Gesamtanästhesie, wo über das Gebärmutterzäpfchen eine Optik eingeführt und die Gebärmutterhöhle besichtigt wird. Die genausten Informationen über den Zustand der inneren Genitalien einschließlich der Erweisung der eventuellen Endometriose, Verwachsungen usw. wird bei der Laparoskopie gewonnen. Die Unfruchtbarkeitsursache kann man durch die Anwesenheit der Gegenmittel im Sperma oder im Blut eines Partners oder beider Partner erweisen. In manchen Fällen ist die genetische UNtersuchung, bzw. die Untersuchung der thrombophilen Zustände durchzuführen. Bei wiederholten Misserfolgen von IVF kann der ERA-Test (Endometrial Receptivity Array) durchgeführt werden, durch den sich untersuchen lässt, ob die Gebärmutterschleimhaut am Tag des durchzuführenden Embryotransfers rezeptiv, also überhaupt imstande oder darauf vorbereitet ist, den Embryo überhaupt aufzunehmen.

Wir widmen uns auch Frauen nach wiederholten Fehlgeburten, weil wir als Reproduktionsgynäkologen in diesem Bereich reichhaltige Erfahrungen haben.

Kontaktformular

Schreiben Sie uns



Wählen Sie Ihren bevorzugten Weg, wir können Sie zurück kontaktieren:

Kontakt per E-Mail
Kontakt per Telefon

Ich bin damit einverstanden, dass meine Kontaktinformationen vom Website-Anbieter im für die Erfüllung meiner Anfrage erforderlichen Umfang gespeichert und an verantwortliche Dritte weitergeleitet werden. Ich habe die Erklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Website gelesen.

Ich bin damit einverstanden, meine persönlichen Daten zu verarbeiten

Wo finden Sie uns?

ProCrea Swiss IVF Center s.r.o.
Nádražní 762/32
(Eingang von der Rozkošného St. 1058/3)
150 00  Praha 5 - Smíchov

Auf der Karte anzeigen

Aktuelles

COVID-19 Info ab 1.3. 2021

01.03.2021

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, wir möchten Sie informieren und Ihnen versichern, dass die derzeitigen staatlichen Maßnahmen der Tschechischen Republik keinen Einfluss auf die Behandlung unserer Patienten haben und den Betrieb der Klinik nicht einschränken. Bitte kooperieren Sie nur mit uns wie folgt: • Füllen Sie das für COVID-19-Maßnahmen vorbereitete Formular an der Rezeption der Klinik aus. • Tragen Sie beim Betreten der Klinik eine Maske. • Ihre Temperatur wird am Eingang überprüft. • Wenn Sie sich nicht gesund fühlen, rufen Sie zuerst die Klinik an und besprechen Sie Ihren geplanten Besuch mit dem     Personal. • Wenn persönliche Konsultationen nicht möglich sind, können wir die Konsultation über Skype-Zoom planen, um   sicherzustellen, dass wir Ihren Fall rechtzeitig bearbeiten. • Wenn Sie in engem Kontakt mit einer positiven COVID-Person waren, lassen Sie es uns wissen und wir werden Ihre     Behandlung um zwei Wochen verschieben. • Besuchen Sie Ihren Arzt allein oder nur mit Ihrem Partner. • Wir werden weiterhin neue behördliche Vorschriften überwachen, um Ihnen und Ihrer Familie die sicherste Behandlungsumgebung zu bieten. • Internationale Patienten werden gebeten, sich an die Klinikkoordinatoren zu wenden: info@procreaivf.cz. Wir  informieren Sie über die neuesten Reiseinformationen und die erforderlichen Unterlagen. Vielen Dank für das Verständnis und die Einhaltung unserer Regeln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, ProCrea-Team     

GANZER ARTIKEL

Ein frohes neues Jahr 2021

31.12.2020

GANZER ARTIKEL

Öffnungszeiten während der Weihnachtsferien

07.12.2020

Wir möchten Sie darüber informieren, dass unsere Klinik vom 24. bis 27. Dezember geschlossen ist. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte im Voraus. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten! ProCrea Swiss IVF Center Prague

GANZER ARTIKEL

Ihre Gesundheit und Sicherheit sind unsere Prioritäten

16.10.2020

Die Klinik arbeitet täglich gemäß den epidemiologischen Anweisungen in der Tschechischen Republik. Ihre Gesundheit und Sicherheit sind unsere Prioritäten. Wenn Sie vom Ausland aus anreisen, bieten wir: - Offizielle Einladung der Klinik zur Bestätigung, dass Reisen medizinischen Zwecken dienen - KOSTENLOSER COVID-PCR-Test für Reisezwecke für unsere Patientinnen im Rahmen ihrer IVF-Behandlungspakete Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

GANZER ARTIKEL

Follikelausspritzung bei der Abnahme von Oozyten/Eizellen

14.11.2019

Neu können unsere Patientinnen die Möglichkeit der Follikelausspritzung am Eierstock bei ihrer Punktion nutzen, um die höchstmögliche Anzahl der Eizellen zur Befruchtung zu erwerben. Die Ausspritzung machen wir mit einer speziellen Zweiwegpunktionsnadel mit dem speziellen dazu bestimmten Medium. Für diese Leistung berechnen wir keine Gebühr. Die Follikel-ausspritzung wird vor allem bei den Patientinnen mit einer kleineren Anzahl der wachsenden Follikel bei der hormonalen Stimulation zu IVF empfohlen, also meistens bei den Patientinnen mit der niedrigeren ovarialen Reserve.

GANZER ARTIKEL

Visualisierung der Spindel

16.07.2019

Die Visualisierung der Oozytspindel (der Eizelle), die für die Auftrennung von Chromosomen verantwortlich ist, vor der Fertilisation  (Befruchtung). Diese Methode dient zur Erhöhung der Wahrscheinlichkeit  der Eizellenbefruchtung mit der Methode  ICSI/PICSI. Das Ei, wie jede andere Zelle, hat in sich die Struktur, die die trennende Spindel genannt wird (Engl. spindle). Diese Struktur ist für die richtige Teilung der Eizelle nach der Befruchtung verantwortlich. Es ist wichtig, dass die trennende Spindel unbeschädigt bleibt – z.B. bei der Anwendung der Methode ICSI, bei der in die Eizelle die Samenzelle zur Befruchtung mit der Spritznadel gebracht wird. Bei der Anwendung des „Standardmikroskops“  ist die trennende Spindel nicht zu sehen. Bei der Anwendung des sog. „polarisierenden“ Mikroskops kann man feststellen, wo sich in der Eizelle die trennende Spindel befindet und die Befruchtung mittels  ICSI führen wir so durch, dass die Beschädigung der Spindel vermieden wird. Diese Methode ist vor allem für die Patientinnen mit dem wiederholten Misserfolg der IVF-Methode und für die Patientinnen mit der niedrigen ovarialen Reserve geeignet (Risiko des Gewinns einer niedrigen Anzahl von Eizellen bei IVF). Diese Methode bieten wir als eine von wenigen Kliniken in der Tschechischen Republik an.

GANZER ARTIKEL

Wie werden wir von den Klienten bewertet

Das schönste Weihnachtsgeschenk

Das schönste Weihnachtsgeschenk
05.01.2021

"Wir möchten uns bei Ihnen sehr für unseren Schatz Karolína bedanken. Wir sind Ihre Kunden und dank Ihnen wurde unser kleines Mädchen am 20. Dezember 2020 geboren und sie ist unser schönstes Weihnachtsgeschenk. Unsere kleine Tochter war 48 cm und 3210 g groß und wir sind Ihnen sehr dankbar. “ Familie Ženatík

Michal

Michal
07.01.2020

Endlich können wir Ihnen mit Stolz die freudige Nachricht schicken. Den 24. 12. 2019 wurde unser Sohn Michal geboren. Er war 48 cm groß und wog 2720 g. Er wurde ein wenig früher, in der 37. Woche der Schwangerschaft geboren. Wir bedanken uns sehr bei Ihrem ganzen Team für unseren ersehnten Schatz.

Die glücklichen Eltern Jaroslava und Luboš

Zuzanka

Zuzanka
11.12.2019

Guten Tag. Vielen Dank dem ganzen GEST-Team für die Geburt unseres Mädchens Zuzanka. Sie wurde am 13. 7. 2018 geboren. Sie wog zwar nur 1120 g, denn sie wurde in der 28 + 6 Woche geboren. Sie holte aber alles schnell nach und sie wurde ein gesundes und wunderschönes Mädchen. Viele Grüße an alle und vielen Dank.

Milena Wágnerová

Jakoubek

Jakoubek
25.11.2019

Wir würden uns gern beim ganzen GEST-Team für die gesamte Betreuung bedanken, und zwar speziell bei Doktor Šulc und weiter bei seinen Kollegen, Frau Doktor Poláková, Herrn Doktor Černý und Alexandr, denen wir begegnet sind und wir möchten Ihnen die Geburt unseres gesunden Jungen Jakoubek am 28. 10. 2019 melden. Vielen, vielen Dank!

Jana und Martin

Ein gesunder Junge

Ein gesunder Junge
04.11.2019

Wir würden uns mit meinem Ehemann gern beim GEST-Team für die musterhafte Betreuung und Bereitschaft bedanken. Das Team hat uns bei der Vergrößerung unserer Familie um das nächste Mitglied geholfen.

Am 30. 9. 2019 wurde ein wunderschöner Junge geboren, der 4270 g wog.

Tomáš und Klára

Ein wunderschönes Mädchen

Ein wunderschönes Mädchen
25.10.2019

Ich würde mich gern beim ganzen Gest auf diese Art bedanken und zugleich die Geburt meiner Tochter nach der erfolgreichen IVF melden.

Vielen Dank und ich verbleibe mit einem Gruß Jana H.

Adresse

ProCrea Swiss IVF Center s.r.o.
Nádražní 762/32
(Eingang von der Rozkošného St. 1058/3)
150 00 Praha 5 - Smíchov

Sprechstunde

Montag 8:00 - 16:30
Dienstag 8:00 - 19:00
Mittwoch 8:00 - 19:00
Donnerstag 8:00 - 16:30
Freitag 8:00 - 16:30
Samstag für akute Falle

Kontakt

Telefon: +49 151 270 07011
E-mail: info@gest.cz
© 2017-2021, ProCrea Swiss IVF Center All Rights Reserved. Created by S2 STUDIO
↑